Webseite vs. Social Media

Immer wieder bekommen wir von unseren Kunden die Frage gestellt, ob eine Social Media-Präsenz ausreicht und nicht etwa fürs Erste auf eine eigene Webseite verzichtet werden kann. Umgekehrt möchten viele als Unternehmen von Social Media fernbleiben, da sie ohnedies eine professionelle Webseite mit allen notwendigen Informationen besitzen. Wir möchten in den folgenden Zeilen unsere Meinung zu diesem interessanten Thema schildern und diese mit Argumenten untermauern, die Sie so wahrscheinlich noch nicht gehört haben.


Die Vor- und Nachteile von Social Media

 

Die Vorteile von Social Media-Plattformen, wie Facebook oder Instagram, liegen auf der Hand: Diese sind kostenlos und innerhalb weniger Minuten erstellt. Sie können mit Ihren Kunden oder potenziellen Kunden direkt kommunizieren und oft auch von der Reichweite solcher Plattformen profitieren. Die Social Media Accounts sind leicht zu bedienen und können von überall mithilfe von Smartphones aktualisiert werden.


Die Nutzung von Social Media hat jedoch auch ihre Schattenseiten. Jedenfalls sollte Ihnen bewusst sein, dass Ihr Account, egal wie erfolgreich dieser auch sein mag, niemals Ihnen gehört. Dadurch sind Sie auf eine gewisse Weise immer von der Plattform abhängig und können nichts unternehmen, wenn diese durch Änderungen der Richtlinien Ihren Weg der Kundengewinnung blockiert.

 

Heutzutage kommt ein weiteres großes Problem auf Facebook oder Instagram für viele Unternehmen zu tragen: Die organische Reichweite geht immer weiter zurück. Das bedeutet, dass Sie die Plattformen zwar gratis nutzen können, damit Ihre Beiträge jedoch auch von anderen gesehen werden, müssen Sie dafür bezahlen. Ihnen ist vielleicht schon aufgefallen, dass Sie über die letzten Jahre immer weniger Likes bekommen, obwohl sich die Anzahl Ihrer Follower/Freunde sogar gesteigert hat. Auch das kostenpflichtige Schalten von Anzeigen oder Werbung hält oft nicht, was es verspricht, denn die Newsfeeds sind teilweise so überfüllt mit Anzeigen, dass der Endnutzer eher genervt weiterscrollt, als auf die Anzeige klickt.


Das Für und Wider einer eigenen Webseite

 

Das Schönste an einer eigenen Webseite ist, dass diese Ihnen gehört. Dadurch können Sie bestimmen, wie diese optisch gestaltet wird, welche Inhalte präsentiert werden und wie Sie diese nutzen möchten. Sie können einen Blog führen, auf dem Sie regelmäßige Beiträge verfassen, einen Onlineshop integrieren, damit Ihre Kunden direkt auf Ihrer Webseite Ihre Produkte bestellen können, oder ganz einfach die wichtigsten Informationen über Ihr Unternehmen übersichtlich darstellen. Die Möglichkeiten auf einer Webseite sind heutzutage fast grenzenlos und selbst wenn diese einmal aufgrund eines Fehlers oder Hackerangriffs offline geschaltet wird, kann sie in den meisten Fällen mithilfe einer Sicherung wiederhergestellt werden. Mithilfe intuitiver oder professioneller Suchmaschinenoptimierung können Sie dafür sorgen, dass diese auf Suchmaschinen schnell gefunden werden kann und ein hohes Ranking erzielt.


Eine Webseite ist jedoch auch immer mit Kosten und Arbeit verbunden. Wer kostengünstig eine Webseite mit fertigen Onlinetools selbst gestalten möchte, braucht das nötige Geschick und vor allem viel Zeit. Eine professionelle Webseite von einer Werbeagentur hat hingegen ihren Preis. Darüber hinaus ist neben der Optik und einer benutzerfreundlichen Oberfläche auf allen Endgeräten auch ein regelmäßiger neuer Content auf der Webseite enorm wichtig, um bei den Surfern gut anzukommen. Gelungene Webseitentexte und ein regelmäßiger Content helfen Ihnen auch dabei, weder von den Suchmaschinen noch Ihren Kunden vergessen zu werden.


Webseite versus Social Media – wer macht nun wirklich das Rennen?


Unseres Erachtens gibt es hier keinen Gewinner und keinen Verlierer. Tatsächlich sind wir davon überzeugt, dass eine eigene, professionelle Webseite und zusätzlich aktiv betriebene Social Media-Kanäle die perfekte Kombination für eine gelungene Internetpräsenz darstellen. Die Webseite stellt die Basis dar, wo die wichtigsten Informationen Ihres Unternehmens präsentiert werden, und die Social Media Accounts sind Ihre Booster für mehr Sichtbarkeit und Interaktionen. Beides lässt sich hervorragend miteinander verbinden und Ihre Kunden und Interessenten können selbst entscheiden, auf welchem Medium sie mehr über Ihr Unternehmen, Angebot, Ihre Produkte und Ihren Service erfahren möchten.

 


„Ihre Webseite fungiert als Dreh- und Angelpunkt, während die Social Media-Kanäle wie Satelliten rundherum kreisen und Ihnen mehr Reichweite verschaffen.“ – Martina Moser


Wir raten unseren Kunden daher immer, beide Möglichkeiten zu nutzen, um möglichst gut mit dem Unternehmen im Internet aufgestellt zu sein. Heutzutage ist es für jedes Unternehmen unerlässlich, eine gepflegte Onlinepräsenz vorweisen zu können. Für all jene, die damit nichts am Hut haben möchten oder einfach keine Zeit dafür haben, bieten wir mehrere Möglichkeiten: Einerseits übernehmen wir den kompletten Aufbau, das Redesign und die Wartung der Webseite, andererseits kümmern wir uns auch um eine gelungene, regelmäßige Social Media-Präsenz im Zuge unserer Werbepauschale. In unserem Team befinden sich bestens geschulte und erfahrene Webdesigner, Texter, Grafiker und Content Creators, die Ihre Webpräsenz auf den nächsten Level katapultieren.
Wir freuen uns, von Ihnen zu hören, zu lesen oder Sie bald bei uns in der Agentur begrüßen zu dürfen!


Web & Werbung Moser

Bildernachweis:  Love emoticon 3d rendering background, social media and communications concept © tostphoto – stock.adobe.com

Beitragstags